Wie im vorherigen Beitrag beschriebene, wurde für den Kunden Huber Mode ein Shopware Shop in der Version 6.1 aufgesetzt und online gestellt. Allerdings gibt es im Mode-Bereich eine hohe Produkt- und Variantenvielfalt. Außerdem betreibt der Kunde drei Filialen mit unterschiedlichen Warenbeständen.

Es wurde also eine Artikelschnittstelle programmiert auf Basis von Symfony 4. Hier wurde ein Artikelworkflow implementiert welcher beim Import aus dem Warenwirtschaftssystem ProHandel ansetzt, die Daten normalisiert und für die Synchronisierung mit Shopware aufbereitet. Es wurden ebenfalls modulare „Konnektoren“ geschaffen, welche die Produkte weiter anreichern. Ein System, welches so angeknüpft wurde, ist die FashionCloud. Von hier werden die Produkte abgefragt und die Daten für Shopware angereichert mit Bildern und Texten.

Nach einem Upload aus ProHandel muss der Kunde nichts mehr machen, alles läuft vollautomatisch in den Shop.

Artikelschnittstelle Huber Mode
Markiert in: